Tiramisu mit Erdbeeren

Der Geschmack von knusprigem Löffelbiskui mit frischen Erdbeeren und fluffiger Mascarponecreme macht Lust auf mehr! Erdbeer-Tiramisu begeistert mit saftigen Früchten, raffinierten Rhabarbernuancen und krossem Keks.

Für den Belag:
50 g Vollkornkeks
etwas Minze

Für die Creme:
500 g Erdbeeren
250 g Mascarpone
250 g Quark, 20% Fett in Tr.
100 g Zucker
1 Vanilleschote

Für den Biskuit-Boden:
20 Löffelbiskuit
200 ml Espresso

Zubereitung

1

Für das Tiramisu den Espresso aufbrühen und abkühlen lassen. Die Erdbeeren von Grün befreien, waschen und in Scheiben schneiden.

2

Für die Creme Mascarpone, Quark und Zucker miteinander verrühren. Die Vanilleschote der Länge nach aufschneiden, das Mark auskratzen und in die Creme einrühren.

3

Den Löffelbiskuit einzeln in den Espresso eintauchen und in einer viereckigen Form auslegen. Die Creme darüber geben und mit Erdbeeren bedecken. Erneut mit Espresso getränkte Löffelbiskuits auflegen und mit Creme und Erdbeeren bedecken.

4

Die Vollkornkekse grob zerbröseln und auf den Erdbeeren verteilen. Das Tiramisu für 1 Stunde im Kühlschrank kaltstellen und mit frischer Minze garniert servieren.

Köstliches Erdbeer-Tiramisu-Rezept als Sommer-Dessert

Als beliebter Klassiker findet sich das Tiramisu aus Kaffee, etwas Alkohol, Löffelbiskuit und lockerer Mascarponecreme unter einer dunklen Schicht Kakao versteckt als fein zubereitetes Dessert auf der Speisekarte Ihres Italieners um die Ecke. Kein Wunder, dass aus dem leckeren Nachtisch-Hit mittlerweile zahlreiche Varianten entstanden sind wie zum Beispiel das Erdbeer-Tiramisu. Frische Erdbeeren mit angenehmer Süße an einer fluffigen Mascarponecreme mit Rhabarber- und Erdbeerkonfitüre auf knusprigem Löffelbiskuit serviert, wirbelt einen Hauch von Sommer auf Ihren Esstisch. Wenn Sie möchten, können Sie die Erwachsenenversion noch mit einem selbst gemachten Erdbeer-Limes zum Dessert servieren. Mit Erdbeerpüree, klaren Spirituosen wie Wodka oder Gin und einem Schuss Limette sorgt dieser für aromatischen Pfiff in Ihrer Nachspeise.